Kantenfräse

Die Kantenfräse ist ein Werkzeug mit dem sich die Flächen eines Werkstücks bearbeiten lassen. Mit einer Kantenfräse werden wie es auch der Name schon sagt die Kanten des Werkstücks gefräst. Diese können natürlich aus Holz Kunststoff oder Metall bestehen. Der Kantenfräser auch Trimmfräser oder Einhandfräser genannt kann als der kleine Bruder der Oberfräse bezeichnet werden. Der Kantenfräser wurde am Anfang dazu gebraucht furnierte Kanten zu bescheiden. Die Kantenfräse ist im Gegensatz zur Tischfräse für den mobilen Einsatz gedacht. Die Kantenfräse gehört in die Werkzeugkiste von Profis und ambitionierten Heimwerkern. Mit der Kantenfräse können die Kanten, Nuten bündig oder Aussparungen für Türschösser gefräst werden. Die Ergebnisse fallen recht präzise aus, weil die Kantenfräse sehr leicht zu bedienen ist. Sogar Muster könnten gefräst werden.

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Professional Akku Kantenfräse GKF 12V-8 (2x 3,0 Ah Akku, 12 Volt, Fräskopf-Schaft: 8 mm, in L-BOXX)
45 Bewertungen
Bosch Professional Akku Kantenfräse GKF 12V-8 (2x 3,0 Ah Akku, 12 Volt, Fräskopf-Schaft: 8 mm, in L-BOXX)
  • Die Akku Kantenfräse GKF 12V-8 von Bosch Professional - für eine besonders ergonomische Handhabung
  • Präzise Arbeitsergebnisse dank einfacher und schneller Frästiefeneinstellung

Wie funktioniert eine Kantenfräse?

Die Kantenfräse arbeitet drehend und rotierend. Das Herzstück ist ein Elektromotor der mit 220 Volt oder einem Akku betrieben wird und über eine Leistungsaufnahme von 270 bis 800 Watt verfügen. Der Fräser wird mit einer Drehzahl die zwischen 20.000 und 30.000 Umdrehungen Minute liegt angetrieben. Die Kantenfräse mit einer Eingangsleistung von bis zu 800 Watt können für umfangreiche Aufgabe eingesetzt werden. Die besseren Geräte verfügen über eine Drehzahlregelung. Beim Einschalten sollte der Motor sanft anlaufen. Wenn der Motor ausgeschaltet wird dann sollte er automatisch gestoppt werden um die Verletzungsgefahr zu verringern. Der Kantenfräser sollte über eine Absaugstutzen verfügen damit die Späne abgesauft werden können. Das dient auch dem Schutz der Atemwege.

Was sollte man beim Kauf einer Kantenfräse beachten?

Die stufenlose Fräsentiefeneinstellung sollte gegeben sein auch die Drehzahlregelung muss dem Käufer geboten werden. Achten Sie unbedingt auf ergonomische Griffe, damit Sie lange arbeiten können, ohne dass die Arme schmerzen. Hier spielt auch das Gewicht eine wichtige Rolle. Achten Sie darauf, dass dieses nicht zu hoch ausfällt. Das lange Kabel sorgt dafür, dass Sie viel Spielraum haben. Noch besser wäre sogar eine Akkufräse. In dem Fall sollte auch ein Ersatz-Akku gekauft werden, damit das Gerät nutzbar ist, wenn man es braucht und nicht erst der Akku geladen werden muss. Ebenso lässt sich vermeiden, dass der Akku mitten bei der Arbeit seinen Geist aufgibt.
Selbstverständlich sollten die Bohraufsätze austauschbar und die Spannzangen von guter Qualität sein. So bekommen Sie ein Produkt mit dem Sie auch wirklich lange zufrieden sein werden. Es gibt viele verschiedene Kantenfräsen. Bei der neuen Fräse sollten Sie darauf achten, dass diese für Schreinerarbeiten, Küchenarbeiten und auch Möbelarbeiten ausgestattet ist. Damit das Werkzeug stets nutzbar ist, wäre es auch gut, wenn Kopierarbeiten möglich wären. Zum Schluss sollten Sie auch ein Auge auf die Bohraufsätze haben; diese sollten austauschbar sein!

Welche Hersteller gibt es?

Für die Kantenfräse gibt es einige Hersteller. Viele davon sind nennenswerte Marken, die vielen Leuten bekannt sind. Wir möchten hier gerne einige Hersteller vorstellen. Natürlich gibt es noch mehrere Hersteller auf dem Markt als wir vorstellen wollen. Aber hier finden Sie die wichtigsten und bekanntesten auf einen Blick

Welche Zusatzmodule gibt es?

Dies hängt natürlich immer von dem Gerät ab. Wichtige Zubehörartikel sind auf jeden Fall immer die Fräsköpfe. Auch hier ist die Auswahl recht verschieden. Fräsköpfe aus Hartmetall zum Beispiel werden für besonders harte Materialien eingesetzt, aber sie müssen auch von einem Fachmann geschärft werden, um einwandfrei zu funktionieren. Außerdem sind gerade diese Fräsköpfe teurer als andere. Anderseits sind vor allem günstige Fräsköpfe, die geboten werden meist nicht sonderlich stabil und zeigen sehr fix Abnutzungserscheinungen. Sie sollten also hier genauer hinschauen und egal für welche Köpfe Sie sich entscheiden, diese am besten von bester Qualität wählen.
Die Kantenfräse kann durch einen Tausch der Fräswerkzeuge sehr vielfältig genutzt werden. Zinkenfräser wären zum Beispiel für Schränke und Truhen gut nutzbar wogegen Kantenprofilfräser gerade für Rahmen verwendet werden. Ebenso wie für Nuten und Falzen. Abrundfräser werden wie der Name schon sagt für das Abrunden von Werkstücken genutzt. Der Bohrfräser hingegen kann für Bohrarbeiten am Werkstück genutzt werden während der Hohlkehlfräser für Hohlkehlen zum Einsatz kommt. Der Scheibennutzfräser arbeitet mit Schleifscheiben und der Faserfräser kann die Oberfläche der Werkstücke aufrauen.

Welches Zubehör gibt es für eine Kantenfräse?

Das Zubehör für die Kantenfräse ist je nach Hersteller und Produkt sehr verschieden. Käufer sollten im Grunde immer vor dem Kauf darauf achten welches Zubehör es für das gewählte Produkt geben könnte. So gibt es für manche Werkzeuge zum Beispiel den Seitenanschlag zu kaufen ebenso die Spannzange oder Aufsätze. Es gibt ganze Sets ob ein 3er Set oder sogar das Set im Koffer. Damit der Nutzer immer das wichtigste Zubehör mit sich führen kann. Auch Kohlebürsten gibt es für das eine oder andere Werkzeug zu kaufen. Für die Kantenfräse mit Absaugfunktion gibt es natürlich auch den Saugschlauch zu kaufen; sollte dieser nicht bei dem Gerät dabei sein oder kaputt gegangen sein. Ansonsten können einzelne Zubehörprodukte gekauft werden, wie zum Beispiel Abrundfräser, Faserfräser, Querlochsenker und mehr.
So verschieden das Zubehör sein kann so unterschiedlich sind auch die Preise für das Zubehör der Kantenfräsen. Daher ist es gut sich die Preise genauer anzuschauen. Dafür bietet sich auf der einen Seite der Baumarkt an der natürlich das Zubehör für Kantenfräser führt auf der anderen Seite gibt es auch den Internet Shop dafür. Im Internet spart man viel Geld ein und dazu auch Zeit. Rund um die Uhr kann das Zubehör bequem eingekauft und nach Hause geliefert werden.

Fazit zur Kantenfräse

Die Kantenfräse ist ein sehr beliebtes Werkzeug um Kanten von Flächen zu bearbeiten. Es gibt viele verschiedenste Produkte von den unterschiedlichsten Herstellern. Unsere aufgeführten Hersteller sind sehr beliebt und stehen für die gute Qualität. Wenn Sie bei einem Kauf noch Geld einsparen wollen sollten Sie dieses Werkzeug im Internet kaufen. So können Sie auch leichter auf alle wichtigen Punkte achten und gute Preise für sich nutzen. Wer online einkauft braucht keine Öffnungszeiten zu beachten und kann die Kantenfräste bequem einkaufen. Vor allem aber könnten Sie auch Rezensionen lesen wenn Sie sich mit einer Entscheidung für ein Produkt schwer tun.
Ehemalige Käufer können einen guten Einblick auf die Geräte geben und eine Kaufentscheidung leichter machen. Wenn Sie auf den Luxus der Vorrichtung für die Absaugung verzichten wollen kaufen Sie gleich auch den Sicht- und Mundschutz um das Produkt auch wirklich sofort für sich einsetzen zu können. Obwohl natürlich klar ist dass die Vorrichtung nicht nur für die Gesundheit praktisch wäre sondern auch später für die Beendigung der Arbeit. Es ist doch schön wenn man nicht noch selbst die Späne beseitigen muss sondern diese lieber aufsaugen lässt.
So oder so ist die Kantenfräse ein sehr nützliches Werkzeug mit dem große und kleine Werkstücke bearbeitet werden können. Die Vorteile der Kantenfräse zu nutzen ist nie verkehrt. Sie können die Maschine für sich flexibel einsetzen brauchen nur ein Werkzeug mit geringem Gewicht zu führen und können recht präzise arbeiten. Die neue Akkutechnik sorgt dafür dass Sie noch leichter arbeiten können und auf keine Kabel Rücksicht nehmen müssen. Da Fräser getauscht werden können bietet sich ein gute Möglichkeit an verschiedensten Werkstücken zu arbeiten!